Tunesien: Fußspuren im Sand – ein Reisebericht

geo.de meldet:
Mit unserer Kamelkarawane bewegen wir uns ruhig und gleichmäßig zwischen Sanddünen und einsamen Tafelbergen in der Ferne. Wir wandern gemächlich oder reiten auf “unserem” Kamel. Dabei schweifen die Gedanken und die Wüste fasziniert: die Klarheit ihrer Elemente, ohne Schnörkel. In der Mittagshitze rastern wir und abends werden wir am Lagerfeuer bekocht…
Quelle: http://www.geo.de/reisen/community/reisebericht/688375/1/Tunesien-Fusssp…

Original-Artikel auf traveLink lesen