TUI Group: Neue Expeditionsschiffe für Hapag-Lloyd Cruises

Die Flotte der Hapag-Lloyd Cruises erhält zwei neue Schiffe. Die TUI Group setzt damit ihre strategische Transformation zu einem Hotel- und Kreuzfahrtkonzern konsequent fort. Das Portfolio eigener Häuser und Kreuzfahrtschiffe wird ausgebaut. Der weltweit führende Touristikkonzern investiert in zwei Neubauten für Ihre Hamburger Tochtergesellschaft Hapag-Lloyd Cruises. Die beiden neuen 5-Sterne Expeditionsschiffe sollen nach 20-monatiger Bauzeit im Frühjahr und Herbst 2019 in Dienst gestellt werden. Gemeinsam mit den beiden Luxuskreuzfahrtschiffen “Europa” und “Europa 2″ sowie dem Expeditionsschiff “Bremen” befinden sich künftig fünf Schiffe der Hapag-Lloyd Cruises vollständig im Eigentum der TUI Group. Über finanzielle Details wurde Stillschweigen vereinbart.

Schiffsglocke Kreuzfahrt Fähre Schiff

Original-Artikel auf traveLink lesen