Tourismusstrategie nach der Revolution: "Urlauber wissen nicht, was Tunesien zu bieten hat"

spiegel.de meldet:
E-Musik- und Street-Art-Festivals, Wüstenyoga und Golfplätze: Die Tourismusministerin von Tunesien will zeigen, dass ihr Land modern und offen ist. Doch die arabische Rebellion macht dem Land noch immer zu schaffen…
Quelle: http://www.spiegel.de/reise/aktuell/tourismus-in-tunesien-ministerin-kar…

Original-Artikel auf traveLink lesen