Totale Sonnenfinsternis in den USA

An diesen Orten in Idaho lohnt sich am 21. August 2017 der Blick in den Himmel
Am 21. August 2017 geht in den USA das Licht aus. Zumindest in Teilen davon, über denen sich der Mond zwischen Sonne und Erde schiebt und eine totale Sonnenfinsternis erzeugt. Von South Carolina bis Oregon verläuft die Finsternis – und damit zum ersten Mal seit 1918 quer durch die USA. Dabei wirft der Mond seinen Schatten auch über Idaho, wo die totale Sonnenfinsternis in weiten Teilen des Zentrums und des Südens bestaunt werden kann, unter anderem über „Mondkratern“ oder im „Sonnental“.

Uhrzeit Sommerzeit Winterzeit

Original-Artikel auf traveLink lesen