Thailand: Touristenansturm gefährdet Similan-Inseln

der-farang.com meldet:
Die Similan-Inseln als die letzten Paradiese in Südthailand sind durch den Touristenansturm gefährdet. Nach einem Bericht von „Manager Online“ kommen jeden Tag bis zu 5.000 Urlauber zu den Inseln. 90 Prozent seien Chinesen. Mit dieser Rekordbesucherzahl würden Mitarbeiter der Nationalparkbehörde nicht fertig, sie hätte aber ausreichend Personal, während der touristischen Hauptsaison von November bis April 200 Millionen Baht an Eintrittsgeldern zu kassieren…
Quelle: http://der-farang.com/de/pages/touristenansturm-gefaehrdet-similan-inseln
23:37 16.01.2018

muscheln Strand Beach

Original-Artikel auf traveLink lesen