Reporter ohne Grenzen: Ägypten – Al-Sisi muss endlich Pressefreiheit garantieren

reporter-ohne-grenzen.de meldet:
Reporter ohne Grenzen fordert vom Sieger der Präsidentenwahl in Ägypten, Adel Fattah Al-Sisi, glaubwürdige Garantien für die Pressefreiheit. „Journalisten sind in Ägypten ständigen Drohungen, Schikanen und Angriffen ausgesetzt, viel zu viele sitzen wegen ihrer Arbeit im Gefängnis“, kritisierte ROG-Geschäftsführer Christian Mihr. „Als Präsident sollte Al-Sisi endlich ein Klima schaffen, in dem kritische Journalisten und Medien ohne Angst berichten können. Die Dämonisierung von Kritikern als Spione oder Sympathisanten von Terroristen muss ein Ende haben.“

Original-Artikel auf traveLink lesen