Oberschwäbische Barockstraße: Rallye aus China stoppt auf Campingplatz in Aitrach

http://www.travelink.de Sie reisen 53 Tagen entlang der Seidenstraße durch zehn verschiedene Länder, überwinden dabei 16.000 Kilometer und stoppen in internationalen Luxushotels in Istanbul, Sarmakant und Venedig. Am 14. Juli allerdings steht ein besondere Stopp im Programm der chinesischen Rallye-Gruppe: der Campingplatz Park-Camping Iller in Aitrach. Insgesamt 26 Teilnehmer, darunter 24 Chinesen, ein Hongkong-Chinese und ein Deutscher, verließen am 27. Mai 2013 die ostchinesische Metropole Shanghai, um sich auf ein einmaliges Abenteuer im Leben zu begeben: Die Fahrt mit dem Auto in die Partnerstadt Hamburg. Die Fahrt führt durch die Länder Kirgistan, Usbekistan, Kasachstan, Russland, Türkei, Griechenland, Italien und Österreich bis zu den letzten Stopps in Deutschland.


Christoph Albrecht, Geschäftsführer China Tours Hamburg http://dlvr.it/3bq3MR traveLink, its all about travel & news…