Namibia: Deutsche Spuren in Windhuk, Swakopmund und Lüderitz

traveLink, its all about travel & news… merian.de meldet:
Wer in Namibia das Deutsche sucht, wird es in den Städten finden. Zwischen Bismarckstraße, Kaiserhof und wilhelminischen Fassaden grüßt man sich noch mit “Wie geht’s?”. Und doch ist die Zeit des alten Deutsch-Südwestafrika endgültig vorbei. In Windhuk, Swakopmund und Lüderitz wächst eine Generation heran, die sich um Hautfarbe und Herkunft nicht schert…
Quelle: http://www.merian.de/magazin/deutsche-spuren-in-namibia.html http://dlvr.it/4zNbzZ traveLink, its all about travel & news…