Kalifornien: Nestlé füllt Wasser aus dürrem Indianerreservat ab

tagesanzeiger.ch meldet:
Das amerikanische Riverside County ist für seine Trockenheit bekannt. Das hält den Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé nicht davon ab, das spärliche Grundwasser für kommerzielle Zwecke zu nutzen…
Quelle: http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Nestle…

Original-Artikel auf traveLink lesen