Galicien, Spanien: Zugangsbeschränkung für die Cies-Inseln

mortimer-reisemagazin.de meldet:
Als „Inseln der Götter“ wurden die galicischen Cíes-Inseln von den Römern bezeichnet. Glasklares, türkisblaues Wasser zeichnet sie aus. Strände mit feinstem, weißem Sand. Ein See, durch dessen transparente Wasserfläche man die vielen Fische sehen kann, die dort leben. Die Inselgruppe, die in den galicischen Rías Baixas liegt, umfasst die Inseln Cíes, Ons, Cortegada und Sálvora…
Quelle: http://www.mortimer-reisemagazin.de/galicien-zugangsbeschraenkung-fuer-d…
19:23 25.03.2018

Original-Artikel auf traveLink lesen