Ecuador: Fast 200.000 Haifischflossen beschlagnahmt

agência latinapress meldet:
In der ecuadorianischen Hafenstadt Manta hat eine Einheit der Kriminalpolizei fast 200.000 Haifischflossen beschlagnahmt. Laut Innenminister José Serrano sind die Flossen in Asien für kulinarische und medizinische Zwecke begehrt, der gezielten Fang von Haien ist im südamerikanischen Land per Gesetz seit dem Jahr 2007 verboten…
Quelle: http://feedproxy.google.com/~r/latinapress/~3/wZnIXmqaBJs/

Original-Artikel auf traveLink lesen